Wir fertigen Spezialfahrzeuge

Einer für (fast) alles




Die Vermeidung von Leerfahrten spart nicht nur viel Geld. Sie ist auch in ökologischer Hinsicht ein Gebot unserer Zeit. Das wird um so wichtiger, je weiter die zurückgelegten Distanzen sind. HRD hat darauf reagiert und für einen Kunden in Norwegen einen Sattelauflieger entwickelt, dessen Ladefläche nicht nur teleskopierbar ist. Er ist auch hydraulisch verbreiterbar und kann ohne große An- und Umbauarbeiten universell eingesetzt werden. Die Ladefläche lässt sich hydraulisch auf über 3m verbreitern ohne die Bordwände demontieren zu müssen und kann hinterher auf Knopfdruck wieder zusammengefahren werden. Die Ladehöhe im Bett beträgt ca. 900 mm unbeladen. Mit einer Sattellast von max. 18.000 kg und einer Achslast von max. 30.000 kg ergibt sich ein technisch zulässiges Gesamtgewicht des Aufliegers von max. 48.000 kg. Von A eine Baumaschine, von dort Paletten nach B, Träger von B nach C - hiermit sind Rundläufe möglich, ohne große Rüstzeiten in Kauf zu nehmen.

Die langjährigen Erfahrungen von HRD in Skandinavien und das Wissen über die dortigen Strassen- und Witterungsbedingungen sind hinsichtlich der Auslegung des Chassis sowie einzelner Komponenten in die Entwicklung eingeflossen. Die abgebildete 1-teilige Rampe mit hydraulischer Betätigung sowie hydraulischer seitlicher Verstellung  ist eine Variante von vielen möglichen aus dem HRD-“Baukasten“.  Dem mittlerweile auch international gängigen Trend zu zwangsgelenkten Sattelfahrzeugen folgend ist das Fahrzeug mit einer elektronisch gesteuerten und elektro-hydraulisch betriebenen Zwangslenkung für 2 Achsen lieferbar. Es erfüllt dann die auch in Deutschland geltenden Bestimmungen für die Kreisfahrt uneingeschränkt. Eine Nachlenkung per Funkfernsteuerung ist selbstverständlich auch lieferbar. Im Unterschied zu Verdrängerlenkungen laufen keine Hydraulik-Leitungen von der Lenkerregung durch das Teleskop zu den Lenkzylindern. Das spart nicht nur Gewicht, sondern minimiert auch mögliche Fehlerquellen im langjährigen Einsatz.

 



Bilder

Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrössern

Auf dem Bild sehen Sie: Auf dem Bild sehen Sie: Auf dem Bild sehen Sie: Auf dem Bild sehen Sie: Auf dem Bild sehen Sie: